Aktuelles

Was hat Dir die Krise gelehrt und was ist eine gute Stütze für Dich?
„Diese Krise hat für mich eine ganz besondere Qualität offen und frei gelegt, nämlich die der « Verletzlichkeit » bzw. « Verwundbarkeit. Eine große Stütze war für mich dabei die Gemeinschaft, meine Freunde und Familie.“ (Alissa)
Wie ist das Online-Unterrichten für Dich als NEW Teacher?
Wenn ich nicht online unterrichtet hätte, hätte ich nicht all diese neuen Leute getroffen oder so viele wertvolle Erfahrungen als Lehrer gemacht. Es war und ist noch spannend herauszufinden was funktioniert und was nicht. Und es ist nie das selbe.“ (James)

Ich mag Yogama, weil der Kontakt zu allen Yoga-LehrerInnen sehr persönlich und freundlich-herzlich ist. Seitdem ich mit euch Yoga mache, atmen und meditieren lerne, bin ich ruhiger, kräftiger und achtsamer geworden. Innen und außen. Die Praxis ist fordernd, aber nie überfordernd. Besonders ist, dass ich mich nicht nur physisch sondern auch spirituel...

im Schlüsshof am Lychener See

Yoga mit Marijana auf Spenden Basis / Speziellen Rabatt auf die Unterkunft / Massage mit Corinne

NOCH KEINE PLÄNE FÜR SOMMER? KOMM MIT IN DEN WUNDERSCHÖNEN SCHLÜSSHOF

MIT VIEL *YOGA *MEDITATION *SCHWIMMEN IM SEE * AYURVEDA MASSAGE * VEGETARISCHES ESSEN

JA  :) INKL. ALLES MIT MASSAGE 244,-

MARIJANA
1)Wie ist das Online-Unterrichten für Dich?
„ Am Anfang wars einsam, fremd und forderte von mir, jegliche Komfortzone zu verlassen. Nach nur 4 Monaten das neueröffnete Yogama Studio zu schließen und oft ganz alleine im Raum zu sein, war eine unbeschreibliche Heftigkeit für mich, die mich sehr schnell zurück zur Feuerstelle in Indien brachte, wo ich bei meiner spirituellen Lehrerin Narvada Ma saß. Sie hat mich oft durch ihr Sein und Handeln gelehrt.“ (Marijana)

BEA

2) Was hat Dir die Krise gelehrt und was ist eine gute Stütze für Dich?
„ Die ‚Krise‘ hat mich so viele Dinge gelehrt. Auf persönlicher Ebene habe ich mich an manchen Tagen verloren, ja geradezu einsam gefühlt. Der Kontakt zu meinen Mitmenschen, das Draußen-sein, die Yogapraxis außerhalb meiner vier Wände, das Reisen- so viel Verlust konnte ich spüren. Und gleichzeitig habe ich so viel Solidarität, Austausch und Verbundenheit erfahren können. Die ‚Krise‘ hat mich gelehrt, dass sie vor allem im Kollektiv, in der sangha, zu überstehen ist.“ (Bea)

RIKI
 1) Wie ist das online-Unterrichten für Dich?
Die Vorstellung online Yoga zu unterrichten empfand ich zuerst befremdlich. Yoga hat doch etwas mit realem Kontakt zu tun - einander zu hören, einander zu spüren, in einem Raum miteinander zu sein. Als Lehrerin orientiere ich mich sehr stark an der Atmung meiner Schüler*innen, nehme visuell meine Schüler*innen wahr und gebe gern körperlich Hilfestellungen. Nun sollte all dies ausschließlich verbal und ohne direkte, hörbare Rückmeldung meiner Schüler*innen funktionieren?

KATJA 2) Was hat Dir die Krise gelehrt und was war/ ist eine gute Stütze für Dich?

Wie stark jede*r einzelne von uns ist. Aus der Situation heraus – den Alltag von den Füßen einmal auf den Kopf gestellt – mit der Veränderung Schritt für Schritt zu gehen.

  1. beim Einlass bitte Mundschutz tragen und 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen halten
  2. nach dem Eintreten Hände waschen und desinfizieren
  3. die Yogamatten auf den markierten Stellen auslegen
  4. alle Yoga Matten nach Benutzung desinfizieren
  5. Aushänge bezüglich allgemeiner Hygiene beachten

Den vollständigen Hygieneplan findest du im Anschluss...