Katja H.

„Yoga ist wie ein Anker in allen Lebenssituationen, der die Verbindung zu mir aufbaut und mir hilft immer wieder in meinem Körper anzukommen. Es schenkt mir Vertrauen, Kraft, Mut, Ruhe und Freude, alle Emotionen sind willkommen. Auf der Yogamatte habe ich verstanden, dass es um meine persönliche Praxis und meine Bedürfnisse geht. Ich erinnere mich immer wieder, was auf anderen Matten passiert, kann mich inspirieren, aber ich vergleiche mich nicht.“

2008 wurde Katja mehr oder weniger von Freundinnen zu ihren ersten Yogastunden überredet. Doch ihre Skepsis wandelte sich schnell zu Neugier und Begeisterung. Sie genoss nicht nur das wöchentliche Yoga-High, sondern merkt auch, wie sie nach der Praxis viel besser bei sich bleiben konnte und wie sich die Wahrnehmung ihres Körpers veränderte. Bis 2016 praktizierte sie regelmäßig körperorientiertes Iyengar Yoga. In ihrer heutigen Praxis spürt man immer noch das Interesse an Ausrichtung und Anatomie. Nachdem Sie bei einem Surfretreat ersten Kontakt mit Vinyasa Yoga und Mantra singen hatte, probierte sie sich in der Berliner Yogawelt aus und öffnete ihren Blick und ihr Herz immer mehr für die Philosophie, die hinter den Asanas steckte.
2016 lernte sie Marijana Savovska kennen und war von der Vielfalt der Praxis, von Gesang, Asana, Atempraxis und Meditation begeistert. In den folgenden Jahren vertiefte Katja ihre persönliche Praxis und spürte den Wunsch Yoga zu unterrichten. 2020 absolvierte sie erfolgreich die 208+ ganzheitliche Yoga-Ausbildung bei Marijana und unterrichtet seit April 2021 im Yogama. Die studierte Architektin möchte Raum durch Yoga erzeugen und dies unterrichten.

Unterricht

Ich habe für mich im Yoga, wie auch im Alltag gelernt, dass es immer wieder um die Balance zwischen Bewegung und Ruhe, sowie Anspannung und Entspannung geht. Ich lade meine Schüler*innen ein, auf der Matte zu „sein“ authentisch in diesem Moment. In meinem Unterricht, besonders in der Yin Klasse, möchte ich die Verbindung zwischen kraftvollen, energetisierenden Hatha Asanas und meditativen, ruhigen Yin-Haltungen schaffen und dies mit meinen Schüler*innen praktizieren. Ich erinnere sie an den liebevollen und achtsamen Umgang mit Körper und Geist und motiviere sie, ihre Kraft und Potenzial wahrzunehmen.

Kunden Berichte Katja*s Unterricht

Text folgt...

Mein Kurs bei Yoagama

MITTWOCH

18.30-19.30 Yin Yang Yoga
alle Level