Alina

"Yoga ist für mich Selbstfürsorge ohne Leistungsdruck. Ein Raum, um mich wahrhaftig mit mir selbst zu verbinden, im Moment anzukommen und alles zuzulassen, was gerade ist."

Alina ist in Berlin aufgewachsen. So vielfältig wie die Stadt ist, sind auch ihre Interessen und ihr Lebenslauf. Eigentlich hat sie einen Bachelor-Abschluss in „BWL-Digitaler Wirtschaft“, entdeckte jedoch schnell, dass dies nicht ihrem Herzensweg entspricht. Seit ihrem 19. Lebensjahr befasst sie sich mit Themen der Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität. In Workshops und Retreats konnte sie transformierende Erfahrungen sammeln, die unter anderem ihre Liebe zum Yoga weckten. Da für sie Spiritualität nicht von politischem Engagement zu trennen ist, ist sie zudem im Klimaaktivismus tätig. 2020 absolvierte sie ihre 200h Tantra Yoga Ausbildung, welche u.a. holistische Ansätze aus den Bereichen Tanz und Theater beinhält. Um noch tiefer mit der Verbindung aus Tanz und Yoga arbeiten zu können, absolvierte sie direkt im Anschluss der Ausbildung eine Weiterbildung im Yoga Trance Dance™ nach Shiva Rea. Unter dem Namen „Roots & Changes“ machte sie sich selbstständig und vereint dort Yoga, Tanz, Theater und persönlichen Austausch. Seit Ende 2020 unterrichtet sie sowohl als Vertretung als auch mit festen Kursen im Yogama Team.

Unterricht

Bei meinem Unterricht ist es mir wichtig, liebevoll den Raum zu halten, keinen Leistungsdruck zu erzeugen und auch Humor einfließen zu lassen. Mir geht es nicht um ein körperliches Workout, sondern eine Praxis, die Körper, Geist und Seele zur Einheit werden lässt.

Kunden Berichte Alina*s Unterricht

Text folgt...

Kurse bei Yogama

Di. *Meditation Innere Kräfte 8.45-9.15
*Mindful Flow Yoga 9.30-10.15
alle Level
*Intuitives Yoga 12.45-13.30
alle Level
So. *Yoga für innere Balance 18.30-20.00
alle Level
*Ruhe Yoga 20.30-21.30
Level I-II