• Was ist Yoga? 

     

    • Für mich ist Yoga die Lehre der Liebe zu sich selbst.
    • Es eröffnet eine innere Akzeptanz, die mir in meinem Alltag mehr Freiheit verschafft.
    • Yoga hilft mir beim Aufräumen eines zerstreuten Verstandes, es bestärkt mich mit Achtsamkeit - im Fühlen, Atmen und einfach Sein. 
    • Ich verstehe mich und meine Umgebung besser, beobachte meine Bedürfnisse und erlaube mir, sie bewusster zu erfahren.                                                                               

    Die Hälfte meines Lebens praktiziere ich Yoga und seit 2010 unterrichte ich aus meiner eigenen Kenntnis und Stärke heraus. Die Erfahrung, wie Yoga mir Wege eröffnet, möchte ich mit anderen Menschen teilen und sie möglichst sicher in ihrer Praxis begleiten wo sie über sich selbst hinauswachsen können.

    Ich praktiziere Yoga und lebe die spirituelle Philosophie des Yoga, weil sie mich lehrt, loyaler und geduldiger mit mir selbst und anderen Menschen zu sein. 

    Yoga lässt mich spielerischer mit dem Kreislauf aus Verlieren und Wiederfinden, Zerstören und Aufblühen umgehen und ermöglicht mir, das Leben angstfrei und mutig zu konfrontieren. 

     

    Die Kunst ist, nicht nur zu Funktionieren, sondern dem Ganzen zu dienen und auf sein Herz zu hören. Die Yogapraxis immer weiter zu vertiefen bedeutet für mich, alle Aspekte des Yoga zu integrieren und mit dem Atem einen Raum zu öffnen, der jenseits äußerer Bedingungen existieren kann.

     

    Ich liebe es unter Menschen zu sein und einfach Freude am Leben zu haben. Ich liebe Singen, jede Art von Tanzen auf der Bühne oder Tanzfläche. Glückseligkeit

    entdecke ich auch in den Momenten wo ich alleine und doch nicht einsam in der Stille versinken kann.

     

    Kurze Beschreibung meiner Stunde: 

    • Asana (Körper): stehe stabil auf deinen Beinen, fliege auf deinen Armen und vertraue deinem Gleichgewicht
    • Pranayama (Atem): die subtile Lebenskraft Shakti erfahren und als real verstehen
    • Dhyana (Meditation): halte inne und lausche in den ´sweet taste´ der Stille 

     

    Mein Weg zum Yoga 

    Erst in meiner Tanzausbildung in Salzburg habe ich den Weg zum Yoga gefunden und bin bis heute dankbar dafür. Meine Lehrerausbildung habe ich in der Stilrichtung Anusara bei Bridget Woods und Chris Chavez in Berlin, Zürich und Istanbul absolviert, ergänzt durch Workshops bei John Friend, Barbara Noh, Alex Kröker, Sianna Shermann, Marc Holzmann, Michael Stewart, Elena Brower u. a.

    Nach langjährigem Wünschen und Sehnen begegnete ich im Januar 2013 meiner spirituellen Lehrerin Narvada Devi Puri Ma in Haridwar, Indien. In Matajis Präsenz habe ich die Ursprünge des Yoga und die Yogaschriften gelernt. Mataji hat in meinem Herzen den Samen der Wahrhaftigkeit, Disziplin und Hingabe gepflanzt.

    Ich empfinde große Dankbarkeit und verneige mich vor allen Lehrern, denen ich bis jetzt begegnen durfte und die meinem Leben eine umfassende Bereicherung gegeben haben.

    Insbesondere halte ich in meinem Herzen den Raum der unendlichen Liebe zu meiner Lehrerin Narvada Devi Puri Ma.

     

    Außer meinen wöchentlichen Kursen biete ich regelmäßig Yoga-Workshops und Retreats an, in Berlin und international. Mehr Infos findest du hier.

     

     

  • Marijana beim Yoga

  • Why yoga?

     

    • Yoga helps me clear my mind, strengthens me with awareness to feel, breath and be.
    • It opens up an inner acceptance that allows freedom in my everyday life.
    • For me the discipline of yoga is the ‚Love‘ towards oneself.
    • Yoga helps me connect to whatsoever reality is offered in my life, so I can hold space of trust while healing my Body/Mind back to balance.  

    It’s been almost half of my life since I left my place of birth Skopje, Macedonia. During that time an opportunity was given to me to experience my very first Hatha Yoga class in my Dance Studies in Salzburg, Austria.

    Ever since I practice yoga and since 2010 I teach it myself, out of my own strength and experience. As yoga has empowered my life, I want to share this experience with others too and guide them safely throughout their practice where they can grow beyond limitations.  

    Living the Yogic philosophy teaches me to be more genuine and patient towards both myself and other people. I learn to engage more playfully into the game of losing and regaining, destruction and blooming, to feel life courageously and allow my needs to be expressed and fulfilled. 

    The goal is to serve the Whole and listen to one´s heart. 

    With love and devotion throughout the constant practice and longing to understand life in all forms, I attain an inner wisdom I can trust while stepping from courage into surrender and vice versa.

    I love to be around inspiring people and simply enjoy life. I love to sing my heart free, dance on stage and freestyle on the dance floor. But bliss and joy I allow in those moments too when I´m alone but not lonely, diving into silence.

     

    Short description of my Yoga class

    • Asana (Body): Stand stable on your legs, lean forward to fly on your arms and trust your balance.
    • Pranayama (Breath Control): Experience the subtle Life Force and understand it as real.
    • Dhyana (Meditation): Be still and listen trough the sweet breath of silence.

     

    My journey to Yoga

    During my dancing education in Salzburg, Austria, I found my way to Yoga for which I´m deeply grateful upon this day. I completed my Anusara teacher training with Bridget Woods and Chris Chavez in Berlin, Zürich and Istanbul, complemented by workshops with John Friend, Barbara Noh, Alex Kröker, Sianna Shermann, Marc Holzmann, Michael Stewart, Elena Brower ect.

     

    After long years of wishing and yearning, in Januray 2013 I met my spiritual teacher Narvada Devi Puri Ma in Haridwar, India. In Matajis presence I studied the origin of Yoga and the Yoga scriptures. Mataji planted the seed of truthfulness, discipline and devotion into my heart.

    I feel deep gratitude and bow to all the teachers I was blessed to meet up until now, they brought overall enrichment and change into my life.

    Above all my heart will always hold the space of endless love for Narvada Devi Puri Ma.

    Other than my weekly classes, I regularly hold workshops and retreats, in Berlin and internationally. You can find more information here.

     

     

  • Marijana im Unterricht